2 Cool Haus Mainusch Mainz

2 Cool Haus Mainusch Mainz
Weitere Fotos in der Post Gallery
Andere Ideen, die Sie vielleicht mögen

"Wir Sind Nicht, RAF":, Haus Mainusch, Dem Mainzer Uni-Campus Kämpft Um Seine Zukunft - Selbst wenn wir der räumung nicht vorbeugen können, wollen wir es so schwierig und teuer wie möglich machen und so viele bullen wie möglich verletzen. Wenn jede vertreibung eine schwere zerstörung der metropole zur folge hätte, würden die machthaber möglicherweise zweimal davon ausgehen, ob sie vertrieben werden sollten oder lieber den sozialen frieden bewahren sollten. Auf jeden fall wird militante aktionen interesse an dem problem wecken, auch wenn die bürgerliche presse und unsere feinde etwas unternehmen, um die verleumdung zu verleumden und uns von den "friedlichen" demonstranten zu isolieren.

Es geht weit über die wachsende freiheit von normativen zwängen hinaus. Aus diesem grund sollte es nicht mehr die gleiche alte anstrengung geben, jeden tag einen gewinn zu erzielen und im kapitalistischen sinne verwendbar zu sein. Es sollte ein bereich sein, in dem jeder seinen eigenen kompetenzen und träumen nachkommen kann. Dies erfordert eine konsequente kommunikation und neuverhandlung von konflikten zwischen den menschen - jedoch nicht aufeinander (im einklang mit dem standardprinzip: * die stärksten siege), sondern konstruktiv mit jedem anderen.

Wir setzen voraus, dass das leben gewonnener freier gebiete und ihre kritische verteidigung von entscheidender bedeutung sind. Obwohl wir eine vielzahl von bewegungen innerhalb des schutzgebiets begrüßen, müssen wir uns auf militante bewegungsformen der konfrontation konzentrieren. Wir finden es jedoch von vorteil und kritisch, dass bestimmte menschen und unternehmen nach eigenem ermessen eine einzigartige kriegsmethode anhäufen.

Während die menschen den mut finden, in der art von bullen zu stehen, finden wir das während des unterrichts richtig. Es bindet die stierkräfte, bringt zeit und macht es uns weniger schwer, in der nähe zu arbeiten. Im letzten jenseits die evakuierung des friedel vierundfünfzig. Eine stark in der gemeinde verankerte aufgabe, die wegen des hauses mainusch mit dem tag x für den schutz mobilisiert wurde. Viel weniger heftig, als es am selben tag auf der straße passierte. Am boden waren mehrere menschen gewesen, und die vertreibung wurde durch sitzblöcke vieler menschen komplex. Aber leider am schwierigsten. Der massive bullentrupp innerhalb des vormittags sperrte den sitzblock vor dem laden frühzeitig ab und versperrte den ankommenden demonstranten die haltung. Schritt für schritt waren die menschen innerhalb der sitzblockade aufgefordert worden zu gehen oder waren übermäßig aufgeregt. Nach einigen stunden waren alle menschen vor dem laden längst verschwunden und die beamten der strafverfolgungsbehörden stürmten das haus, das sich mit ein paar hindernissen in ein neues gebäude verwandelte. Jedes zweite projekt, das die gemeinschaft und ihre menschen bereicherte und sich gegen nation und kapital wehrte, war nun verschwunden.

Zugehöriger Beitrag von 2 Cool Haus Mainusch Mainz