2 Schick Augenfarbe Vererbung Tabelle

2 Schick Augenfarbe Vererbung Tabelle
Weitere Fotos in der Post Gallery
Andere Ideen, die Sie vielleicht mögen

2 Schick Augenfarbe Vererbung Tabelle - Oft wird fälschlicherweise oft davon ausgegangen, dass tiere mit albinismus von menschen mit leukismus durch augenfarbe hervorstechen können, albinos auf dem purpur erkennen, leuistische tiere jedoch auf der blauen augenfarbe. Es gibt tatsächlich viele beispiele von tieren mit purpurnen augen mit albinismus und blauäugigen leukistischen tieren mit vollständig weißem fell. Trotz der tatsache, dass im albinismus die melaninbildungsstörung ständig das gesamte tier betrifft und im leukismus, finden manche melanozyten oft den kürzeren weg zur aufmerksamkeit, es gibt immer noch blauäugige albinos, zu denen pferde der farbe cremello gehören. Weiterhin gibt es leukotische tiere mit roten oder roten augen, zu denen mäuse mit mutationen des mitf-gens gehören. In einer genombewertung 2013 eines gut 30 jahre alten mannes (braña 1), der vor ca. 7000 jahren im norden der iberischen halbinsel lebte und dessen knochen in l. Ein. Die braña arintero-höhle in der kantabrischen kordillere fand im jahr 2006 [8] die ersten gene für blaue augen (die identische mutation des herc2-gens auf beiden chromosomen wie heute). [9] [10] die tatsache, dass es zusätzlich gene für dunkle haut- und haarfarbe erzeugt, wurde erkannt, wie sie für afrikaner traditionell sind. [11].

Jedes dieser gene ist diploid. Im ergebnis können, wie bei der vereinfachten davenport-version, die oben definiert wurde, rezessive gene direkt an die technologie des kindes übertroffen werden, selbst wenn diese gene den phänotyp (dh das äußere erscheinungsbild) in der bestimmenden technologie nicht bestimmen. Im einklang mit dem genforscher hans eiberg von der hochschule in kopenhagen schien der gentransfer zur verbesserung der blauen augen aufgrund von mutationen erst vor sechs bis zehntausend jahren zu sein. Diese modifikation ist so präzise, ​​dass er den verdacht hat, dass jeder blauäugige mensch heutzutage von demselben menschen abstammt. Geographisch lokalisiert er nordöstlich des schwarzen meeres. [6] [7].

Das 1-gen-modell, das 1907 mit g. C. Davenport und c. B. Davenport veröffentlicht wurde, erklärt am mühelosesten die vererbung der augenfarbe, beschreibt jedoch, wie wir jetzt erkennen, die komplexe wahrheit der vererbung nicht mehr richtig. In übereinstimmung mit dieser version gibt es das effektivste gen, das die aufmerksamkeitsfarbe (braun oder blau) bestimmt. Dieses gen ist diploid, d. H. Also in zwei exemplaren. Innerhalb des davenport-modells gibt es zwei papiere (allele) für jede wiedergabe, einen für blaue augen (d. H. Keine fähigkeit, melanin zu produzieren) und ein allel für braune augen (d. H. Potenzial für die melaninproduktion). Wenn zum beispiel der papa zwei braune augenfarb-allele hat und die mutter blaue augenfarb-allele hat, erhält das kind jeweils ein braunes und ein blaues allel.

Zugehöriger Beitrag von 2 Schick Augenfarbe Vererbung Tabelle